Herzlich willkommen

auf den Internetseiten des Anglerverbandes Niederbarnim e. V.

 

Verbandsausschusssitzung am 13.11.2021

Liebe Vereinsvorsitzende,

 

planmäßig findet unsere Verbandsausschusssitzung am 13.11.21 ab 09.00 Uhr im Anglerheim Wandlitz statt.

Hiermit laden wir Euch herzlich ein und bitten um Beachtung, dass durch die noch andauernde Coronalage nur die Teilnahme

eines Vertreters je Verein möglich ist, damit die Abstandsregeln eingehalten werden kann.

Eine schriftliche Einladung bekommt Ihr noch.

Zum jetzigen Zeitpunkt lässt es sich noch nicht sagen, welche Versammlungsregeln zu diesem Zeitpunkt gelten werden.

Ich gehe jedoch davon aus, dass eine verkürzte Versammlung unter der 3G Regel erlaubt sein wird.

 

Petri

Artur Neitsch

Gemeinschaftsangeln bis Ende Juni abgesagt!

Liebe Angelfreundinnen und Angelfreunde,

 
in 2021 sind schon wieder vier Monate vergangen und die Pandemie hat uns mehr den je im Griff.
Die vage Hoffnung, dass mit dem Fortschreiten des Impfens die Infektionszahlen recht schnell sinken,
hat leider getrogen.
Mir liegt sehr daran, unser gemeinschaftliches Verbandsleben wieder in Schwung zu bringen, ohne unsere
Mitglieder zu gefährden. Gleichzeitig sind gesetzliche Vorgaben einzuhalten.
Die geplanten Gemeinschaftsangeln --- Hegefischen des AVN, Hegefischen der Frauen, Hegefischen der Senioren ---
können daher nicht durchgeführt werden. Die Jungend- und Kinderveranstaltungen finden ebenfalls nicht statt.
Wir werden versuchen, diese Hegefischen im Herbst nachzuholen, hoffen wir das Beste.
Die Fischereiprüfungen können bis auf Weiteres stattfinden.
 
Petri
Artur Neitsch

 

Neue Übergangsbestimmungen für Vereine auf Grund der Covid-19-Pandemie

Der Gesetzgeber hat am 22.12.2020 ein neues Gesetz zur Anpasssung pandemiebedingter Vorschriften u.A. im Vereinsrecht erlassen.
 
§ 5 Vereine,... (zusammengefasst)
 
Abs.1:
Ein Vorstandsmitglied bleibt auch nach Ablauf seiner Amtszeit bis zu seiner Abberufung oder bis zur Bestellung
eines Nachfolgers im Amt.
 
Abs.2:
Abweichend vom BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) kann der Vorstand auch ohne Ermächtigung in der Satzung bestimmen, dass Vereinsmitglieder
 
1. an Versammlungen ohne Anwesenheit teilnehmen und Mitgliederrechte im Wege der Telekommunikation ausüben
    können oder müssen.
 
2. ohne Teilnahme ihre Stimmen vor der Versammlung schriftlich abgeben können.
 
Abs.2a:
Der Vorstand ist nicht verpflichtet eine Versammlung einzuberufen, solange die Mitglieder sich nicht an einem Ort treffen dürfen
und die Durchführung einer Versammlung mittels elektronischer Komunikation nicht zumutbar ist
 
Abs.3:
Abweichend vom BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ist ein Beschluß ohne Versammlung gültig, wenn bis zu einem bestimmten Termin
mindestens die Hälfte der Mitglieder ihre Stimme schriftlich abgegeben haben und eine erforderliche Mehrheit erreicht wurde.
 
Abs.3a:
Die Absätz 2 und 3 gelten auch bei Abstimmungen innerhalb der Vorstände.
 
 
Das Gesetz gilt nur 2021.
 
Petri
Artur Neitsch

Corona und Angelbeschränkungen ab 16.12.2020

Laut LAVB ist bei Einhaltung der Hygieneregeln das Angeln zwischen 05.00 Uhr und 22.00 Uhr weiterhin erlaubt.

Während der Nachtzeit zwischen 22.00 Uhr und 05.00 Uhr ist das Angeln und auch das Übernachten am Gewässer verboten. 

Gemeinschaftsfischen sind nicht gestattet.

Gemeinden und Landkreise, die besonders stark betroffen sind, können jedoch härtere Maßnahmen beschließen, so dass dort das Angeln verboten sein kann. Achtet darauf.

 

Ich wünsche Euch ein friedliches Fest und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.

 

Petri

Artur Neitsch

Afrikanische Schweinepest

Es ist möglich, das sich die Afrikanische Schweinepest auch im Landkreis Barnim ausbreitet.

Der Landkreis bittet mich daher Euch zu sensibilisieren verstärkt auf verendetes Schwarzwild beim Angeln zu achten. Die Kadaver bitte nicht berühren. Sollte Fallwild aufgefunden werden, bitte das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Barnim, entweder per E-Mail: oder telefonisch 03334/214-1600 benachrichtigen.

 

Sollten im Landkreis Restriktionszonen eingerichtet werden müssen, ist eine verstärkte Fallwildsuche nötig.

Hierfür werden dringend ehrenamtliche Helfer gesucht. Pro Einsatzstunde wird eine Ehrenamtsentschädigung von 10 Euro vergütet.

 

"Sofern Bereitschaft bei Ihren Mitgliedern vorhanden ist, bitte ich um Übersendung der Kontaktdaten (Name, Vorname,Adresse, Telefon und E-Mail-Adresse) der freiwilligen Personen per E-Mail an .

Der Einsatz würde tage-und/oder wochenweise organisiert werden."

 

Petri

Artur Neitsch

Seniorenbootsangeln

Das Seniorenbootsangeln lassen wir 2020 ausfallen, da die vorgeschriebenen Abstandsregel einfach nicht einzuhalten sind.

Dafür werden wir im nächsten Jahr zwei Bootsangeln für unsere erfahrenen Kämpen durchführen.

Das eine Angeln wird im Mai das andere Angeln im September stattfinden.

 

Petri

Artur Neitsch

Dorfteich Lindenberg

Der Dorfteich in Lindenberg ist nicht mehr Verbandsgewässer. Die Gemeinde hat den Pachtvertrag gekündigt.

 

Petri

Artur Neitsch

Hegefischen unter Corona

Mittlerweile dürfen wieder Hegefischen durchgeführt werden. Zu beachten ist jedoch, dass die Hygieneregeln eingehalten werden. Insbesondere die Abstandsregeln sind zu beachten. Denkt daran, dass ihr als Ausrichter für die Einhaltung der Regeln verantwortlich seid. Strafe und Schadensersatz für Krankheitsfolgen können hohe Summen ausmachen.

Insbesondere Platzwahl, Wiegen und Siegerehrung sind neuralgische Punkte. 

Seid kreativ z.B.: die Auslosung vorab anhand der Meldeliste, das Wiegen am Angelplatz mit Mundschutz.

 

Die Boote auf dem Bernsteinsee werden wieder zum Hegefischen ausgegeben. Die Empfänger müssen ein Belehrung über die Hygieneregeln unterschreiben.

 

Petri

Artur Neitsch

Hegefischen 2020

Auf Grund der noch immer bestehenden Coranaregelungen haben wir beschlossen, dass alle Kinder- und Jugendveranstaltungen

in 2020 nicht stattfinden

Mit Begleitpersonen sind hier immer an die einhundert Teilnehmer zu erwarten. Die Verantwortung, dass den Kindern und Jugendlichen etwas passiert, konnte und wollte niemand übernehmen.

Unter Vorbehalt haben wir das neugeschaffene Frauenkreishegefischen auf den 10.10.2020 verschoben.

Das Seniorenbootsfischen wird, wenn die Umstände es erlauben, am 24.10.2020 stattfinden. Allerdings können nur ein Angler pro Boot und fünf Angler vom Steg fischen. 

Das Meeresangeln wird wohl wie geplant stattfinden können.

Das Kreishegefischen der Männer könnte am 04.10.2020 stattfinden, wenn Zepernick die Organisation unter den derzeitigen

Bedingungen stemmen kann. 

Vereinsangeln können auf dem Bernsteinsee weiterhin nicht stattfinden, da der AV Niederbarnim bei Ansteckungen haftbar gemacht werden kann. Dasselbe gilt übrigens auch für den Vereinsvorstand  bei Vereinshegefischen an Kanälen.

Die Vereinsboote auf dem Bernsteinsee können jedoch für das individuelle Angeln eingesetzt werden.

 

Bleibt gesund 

Petri

Artur Neitsch

Angelzelte

Liebe Anglerinnen, liebe Angler,

 

das Angeln ist uns in dieser unerfreulichen Zeit erhalten geblieben. Die "Corona-Verordnung" setzt des Ausübung unseres Hobbys jedoch Grenzen. 

"So ist zum Beispiel das Aufbauen und Verweilen in Wetterschutzvorrichtungen durch die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus

nicht gedeckt." 

Mit einfachen Worten gesagt, "Es ist schlichtweg verboten in Zelten am Gewässer zu Angeln, sei es am Tag oder in der Nacht".

Selbst der Angelschirm ist nicht statthaft.

Hohe Bußgelder drohen.                                                                                                                                                                                  Gleichzeitig gefährden solche Unbelehrbaren die gesamte Angelerlaubnis.

 

 

Quelle: LAVB 06.04.2020

 

Petri

Artur Neitsch

Angeln trotz SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Liebe Anglerinnen und Angler.
 
Corona hat uns im Griff. Viele gesellschaftliche Aktivitäten sind verboten das Angeln grundsätzlich   n i c h t.
Das Angeln ist zulässig und verstößt grundsätzlich nicht gegen die SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung.
Angeln zu zweit oder mit den im gleichen Haushalt lebenden Personen (Lebenspartner, Kinder, Enkelkinder, Eltern) ist gestattet.
Zu anderen Anglern ist der vorgeschriebene Abstand einzuhalten, besser ist eine andere Angestelle aufzusuchen.
Gemeinschaftsfischen, Angeln in Innenstädten, Parkanlagen ist verboten.
Stand 27.03.2020.
 
Quelle: Andreas Koppetzki LAVB, Florian Engels Staatskanzlei des Landes Brandenburg (26.3.2020), Heiko Harder Ministerium für Landwirschaft, U. u.K. des Landes Brandenburg (27.03.2020).
 
Übrigens die Weissfische und Karpfen beißen, erste Aalfänge sind gemeldet.
 
 
Petri 
Artur
Verhinderte Vorstandswahlen auf Grund des Covid-19
Sollte die Amtszeit von Vereinsvorständen ablaufen, ohne dass eine Verlängerungsklausel in der Vereinssatzung vorhanden ist, bleiben die Vereinsvorstände trotzdem im Amt bis eine Vereinsversammlung wieder möglich ist.
 
Quelle: Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19 Pandemie vom 27.03.2020; in Kraft ab 01.04.2020.
 
Petri
Artur Neitsch 

 

Der Anglerverband Niederbarnim e.V. vertritt die Interessen der Angler im Großraum Bernau bei Berlin. Das sind 47 Vereine mit ca. 3.000 Mitgliedern.

Diese Internetpräsenz wird von einigen Angelfreunden in ihrer Freizeit (neben dem Angeln!) gepflegt und nach Möglichkeiten aktuell gehalten. Wir möchten um Euer Verständnis bitten, wenn nicht Alles sofort und tagesaktuell zu finden ist. Darüber hinaus möchten wir Euch jedoch motivieren, hier ab und zu mal nach neuen Dingen Ausschau zu halten und auch von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, Vorschläge für die inhaltliche Ausgestaltung zu äußern.

 

Der Vorstand des AV Niederbarnim e.V.

 

Von Anfang Mai bis Ende September ist unsere Geschäftsstelle

jeden Mittwoch von 18.00 - 20.00 Uhr geöffnet.

 

Adresse: Anglerverband Niederbarnim e.V.
 Biesenthaler Chaussee 23a
  16348 Marienwerder / OT Ruhlsdorf